FAQ

Irish Dance

„Irish Dance“ ist ein Sammelbegriff, unter dem sich vielfältige traditionelle Tanzstile aus Irland zusammenfassen lassen. Was heute hauptsächlich unter dem Begriff verstanden und auch als „Traditional Irish Dance“ bezeichnet wird, sind rhythmusbetonte Tänze in der typischen aufrechten Haltung ohne Armbewegungen. Dieser Stil wird auch bei Urban Beat trainiert. Unterscheiden kann man dabei zum einen zwischen Solo- und Gruppentänzen und zum anderen zwischen Tänzen für Wettbewerbe, die nach einem festen Regelwerk gestaltet sind, und freieren Choreographien z.B. für Showauftritte. Ausführlichere Infos zu Irish Dance findet ihr hier.

Ja und nein. 😉 … Riverdance ist Irish Dance, aber es ist nur ein kleiner Teil davon. Es ist die bekannteste Irish Dance Show, die irischen Tanz einem internationalen Publikum näher gebracht und gleichzeitig weiterentwickelt hat. Abseits des Showgeschäfts gibt es aber noch weitere Stile, die zum Beispiel auf Wettbewerben oder als lokales Brauchtum weiter getanzt werden (siehe „Was ist Irish Dance“).
Bei Urban Beat findet ihr einen modernen irischen Tanzstil auf der Höhe der aktuellen Trends, der seine Basis aber immer in der traditionellen Technik hat.

Ja! Zum Beispiel in unserem Training. Kontaktier uns gern für eine kostenlose Probestunde.

Wer fasziniert ist von irischer Musik, schnellen Rhythmen und abwechslungsreichen Choreografien, ist beim Irish Dance richtig – Alter oder Geschlecht sind dabei egal. Bei Urban Beat werden derzeit Kurse für Teenager und Erwachsene angeboten. Wir haben kein definiertes Höchstalter und hatten in der Vergangenheit regelmäßige Trainingsteilnehmer*innen zwischen ca. 10 und 60+ Jahren.
Irish Dance ist ein Sport und ins Schwitzen kommt man dabei auf jeden Fall. Die sportlichen Anforderungen sind aber je nach Kurs sehr unterschiedlich (siehe „Welche Kurse gibt es?“ und „Mit welchem Kurs soll ich anfangen?“) und auch vom persönlichen Ehrgeiz abhängig. Außerdem baut sich die Fitness beim regelmäßigen Training automatisch mit auf.
Wenn ihr individuelle Fragen zum Einstieg habt, schreibt uns gerne an!

Das Training

Die Urban Beat Irish Dance Academy bietet derzeit vier regelmäßige Kurse für Erwachsene und Teenager an.

Montag, 19.00-21.00 Uhr: Technik- und Wettkampftraining für die Level Intermediate/Open
Donnerstag, 19.00-21.00 Uhr: Technik- und Wettkampftraining für die Level Beginner/Primary
Freitag, 18.00-19.30 Uhr: Hobbygruppe (Gruppen-Choreographien für Einsteiger)
Freitag, 19.30-21.30 Uhr: Showgruppe (fortgeschrittene Gruppen-Choreographien, nur mit Vorkenntnissen)

In der Hobby- und Showgruppe werden Choreographien für mehrer Tänzer*innen unterrichtet, von traditionellen Folklore- bis zu modernen Showtänzen. Im Mittelpunkt steht der Tanzspaß in der Gruppe.

In den Techniktrainings liegt der Fokus auf Solotänzen und der korrekten Tanztechnik, der sportliche Aspekt ist hier ausgeprägter. Bei Interesse kannst du dich hier auch auf die Teilnahme an Wettbewerben vorbereiten. Die Level sind dabei der Reihe nach: Beginner – Primary – Intermediate – Open.

In allen Kursen, vom lockeren Hobbytanzen bis zum fortgeschrittenen Wettkampftraining ist uns eine offene, teambetonte Atmosphäre wichtig, in der sich die Tänzer*innen gegenseitig unterstützen und gemeinsam Fortschritte machen.

Ja! Der Einstieg in die laufenden Kurse ist jederzeit möglich. Schreib uns einfach an, wenn du Interesse hast, dann vereinbaren wir einen Termin für eine kostenlose Probestunde.

Nein. Irischer Tanz wird allein oder in der Gruppe getanzt.

Das kommt drauf an. 😉 Für Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse sind entweder das Technik- und Wettkampftraining für Level Beginner / Primary oder aber die Hobbygruppe geeignet. Das Technik- und Wettkampftraining fokussiert dabei auf Solotänze, ist also ein Individualsport. In der Hobbygruppe liegt der Fokus auf Gruppen-Choreographien. Der sportliche Anspruch ist hier niedriger, der Tanzspaß und das Miteinander stehen im Vordergrund. In beiden Kursen erhältst du eine gute Einführung in die Basis-Technik. Welchen du wählst, hängt also vor allem von deinen persönlichen Vorlieben ab – und ggf. davon, welche Trainingszeit dir besser passt. Natürlich ist es auch möglich, beide Kurse zu kombinieren für maximalen Tanzspaß!

Alle unsere Kurse finden im Tanzraum Wedding statt. Die großen, hellen Studios befinden sich in den ehemaligen „Osram-Höfen“ im Wedding, erreichbar über den Aufgang A8. Die Adresse lautet Oudenarder Str. 16-20, 13347 Berlin. Gleich nebenan befindet sich die Tram-Haltestelle „Osram-Höfe“ (Tram 50 und M15), ca. 500 Meter entfernt der U-Bahnhof „Nauener Platz“ (U9).

Unsere Preisliste findest du hier. Eine Probestunde ist kostenlos möglich, schreib uns dazu gerne an.

Dein Mitgliedsbeitrag ist grundsätzlich monatlich fällig, also ja. Wenn du für ein Training verhindert bist, kannst du stattdessen gerne in einen anderen Kurs kommen und es dort nachholen. Falls du mal länger ausfällst, z.B. für ein Auslandssemester, gib uns Bescheid und wir finden eine Lösung.

Ja. In unregelmäßigen Abständen finden sowohl Schnupperworkshops als auch thematische Workshops und längere Workshop-Camps für erfahrene Tänzer*innen statt. Folge uns bei Interesse am besten auf Facebook oder lass dich in unseren E-Mail-Verteiler aufnehmen (kurze Nachricht über das Kontaktformular genügt), um auf dem Laufenden zu bleiben.

Für den Einstieg reichen bequeme Sportkleidung und etwas zu trinken. Die ersten Trainings kannst du in Sportschuhen oder auf Socken mitmachen. Wenn du dich entschieden hast, dass du längerfristig beim Irish Dance bleiben möchtest, brauchst du zusätzlich die passenden Tanzschuhe, also Hardshoes und Softshoes. Zur Anschaffung beraten wir dich gern.

Jedes Training beginnt mit einem gemeinsamen Warm-up, das den Kreislauf in Schwung bringt und den Körper – insbesondere Füße und Beine – auf das Training vorbereitet. In den Technik- und Wettkampftrainings wird oft auch eine kurze Fitnesseinheit integriert.
Im eigentlichen Training steht dann die Arbeit an den Tänzen im Mittelpunkt: Entweder an den individuellen Schritten für Solotänze oder an einer gemeinsamen Choreographie. Es werden Schritte neu gelernt und wiederholt, Tanztechnik trainiert und schließlich ganze Tänze zusammengesetzt. Der Schwerpunkt richtet sich nach dem genauen Kurs und variiert auch über das Jahr hinweg, je nachdem ob gerade zum Beispiel ein Wettkampf oder Showauftritt ansteht.
Am Ende des Trainings steht ein gemeinsamer Cooldown, in dem wir die Muskeln nach der Belastung dehnen und entspannen.

Ja. Das Training findet ganzjährig statt, nur zu Weihnachten und meistens auch im Sommer gibt es eine Pause von ca. 2 Wochen, die vorher angekündigt wird.

Auftritte und Shows

Klar! Unsere Showgruppe freut sich über Auftritts-Anfragen für Privat- und Firmenfeiern, Straßenfeste und vieles mehr. Lassen Sie uns unter über das Kontaktformular oder unter info@urban-beat-academy.de wissen, was Sie sich vorstellen.

Für professionellere Showauftritte arbeiten wir im Rahmen des Irish Dance Projekt Berlin mit den Donegals zusammen und stellen Ihnen gerne eine Show nach Wunsch zusammen.

Das kommt auf die Anzahl der Tänzer*innen und Tänze, unseren Anfahrtsweg und die weiteren Umstände des Auftritts an. Schreiben Sie uns gerne für ein individuelles Angebot.

Urban Beat

Die Urban Beat Irish Dance Academy vereint irische Tänzer*innen aller Level und Altersgruppen. Gemeinsam ist allen die Freude am irischen Tanz, die sie bei ihren Auftritten auf der Show- und Wettkampfbühne an ihr Publikum weitergeben. Unsere Spezialität ist „Irish Dance with a Twist“: Tänze, die die traditionellen irischen Wurzeln mit modernen Elementen oder anderen Tanzstilen verbinden.
Urban Beat ist seit 2014 in Berlin aktiv und hat sich seitdem als feste Größe in der Szene etabliert, mit diversen Showauftritten und mit Platzierungen unter den Top 3 bei Deutschen Meisterschaften und den Top 10 bei Weltmeisterschaften.

Wir! Nach dem Abschied von Janna Hoppe, die die Urban Beats in der Anfangsphase geleitet und geprägt hat, liegt die Leitung der Urban Beat Irish Dance Academy mittlerweile bei Cosima, Constantin und Anna Lena. Alle drei freuen sich, ihre langjährige Erfahrung an viele Nachwuchs-Tänzer*innen weiterzugeben.

Ja! Die Urban Beat Irish Dance Academy ist Mitglied der WIDA.

Noch Fragen?

Deine Frage wurde oben nicht beantwortet? Dann schreib uns unter info@urban-beat-academy.de oder über das Kontaktformular.